Sommerprogramm 2020

KletterkursimWildenKaiser_Alpsolut_Kitzbuehelerbergfuehrer_(3)
Shooting Sebastian Obermoser
WilderKaiser-imextremenFels_ c)Alpsolut_Kitzbuehelerbergfuehrer_ (1)

Packages für Familien

 

Kletterkurs im Wilden Kaiser

 

  • Do – Eingewöhnungstag um die Grundkenntnisse zu erlernen
  • Fr –  Übungstag mit Seilschaftsablauf, Abseilen und Standplatzbau
  • Sa – leichte Klettertour
  • So – anspruchsvolle Abschluss Klettertour

Vom Sportklettern hinein in das alpine Felskletter-Abenteuer! Bei diesem Kletterkurs ist das Ziel selbstständig und sicher Mehrseillängentouren zu klettern. Wir starten den Kurs an einem einfachen Kletterfelsen und zeigen euch die wichtigsten Techniken. Am zweiten Tag kommen die Inhalte, Seilschaftsablauf, Abseilen und Standplatzbau dran und am dritten und vierten Tag zeigen wir euch 2 Klettertouren in unserem Paradies dem Wilden Kaiser. Ziel des Kurses ist es, euch die wichtigsten Grundprinzipien zu lernen, damit ihr selbstständig Klettertouren unternehmen könnt.

Schwierigkeit:   für Anfänger geeignet
Dauer:             4 Tage / 3 Tage
Preis:                € 1.440,- für eine Gruppe / Familie für 4 Tage
oder € 1.080,- für eine Gruppe / Familie für 3 Tage
Anmerkungen:             max. 4 Personen
Spezials möglich: Sportklettern oder Alpinklettern,
Damen- oder Jugendkurs

 

Die besten Klettersteige der Kitzbüheler Alpen

 

  • Do – Adolari Klettersteig
  • Fr – Kitzbüheler Horn Klettersteig
  • Sa- S‘Schuastagangl Klettersteig
  • So – Marokka und Henn Klettersteig

Erklettert mit uns alle traumhaft schönen Klettersteige der Kitzbüheler Alpen an einem Wochenende. Vom Pillersee bis nach Kitzbühel. Richtige Klettersteig Fans kommen an diesem Angebot nicht vorbei. Kompakt in 4 Tagen zeigen wir euch alle Highlights in unserer Region, vom einfachen Familien Klettersteig bis hin zum anspruchsvollen technischen Klettersteig, ist alles dabei. Ausrüstung kann gerne geliehen werden.

Schwierigkeit:   für Anfänger geeignet
Dauer:             4 Tage / 3 Tage
Preis:                € 960,- für eine Gruppe / Familie für 4 Tage
oder € 720,- für eine Gruppe / Familie für 3 Tage
Anmerkungen:             max. 6 Personen

 

Kletterferien für bergbegeisterte Familien

 

  • Do – Einsteigerklettern mit Abseiltraining
  • Fr – leichter Klettersteig
  • Sa – anspruchsvollerer Klettersteig
  • So – Highlight Gipfeltour

Ein Action Bergwochenende für die ganze Familie in den Kitzbüheler Alpen. Überrascht eure Lieben mit diesem Abenteuer. Am Donnerstag starten wir in einem Klettergarten, je nach Alter und Können werden die ersten Kletterversuche gewagt. Am zweiten Tag geht es dann schon auf einen einfachen Klettersteig, um Höhenluft zu schnuppern. Eine Seilbrücke und ein Flyingfox versprechen Spannung pur. Der Samstag wird dann noch spannender, hier zeigen wir euch die Grundtechniken, damit ihr selbstständig Klettersteigtouren im Familienkreis unternehmen könnt. Und zum Abschluss geht es am Sonntag zu einer Bergtour auf einen der schönsten Aussichtsgipfel des Wilden Kaisers, damit man dieses Wochenende auch bestimmt nicht vergisst. Kommt und lasst eure Bergträume wahr werden.

Schwierigkeit:   für Anfänger geeignet
Dauer:             4 Tage / 3 Tage
Preis:                € 960,- für eine Gruppe / Familie für 4 Tage
oder € 720,- für eine Gruppe / Familie für 3 Tage
Anmerkungen:             max. 6 Personen


Allgemeines:

4-tägig, auf Wunsch auch 3-tägig möglich, einzelne Tage sind nicht buchbar

Ausrüstung:
Helm*, Kletterpatschen*, Klettergurt*, Berg- oder Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Jause
*Kosten Leihausrüstung 18,00 Euro (pro Person/Tag nicht inbegriffen)

 

 

Packages für Kletterer

 

 

 Kaiser Hoch 6 – Klassiker klettern

 

Ein exklusives Gipfelerlebnis… Fleischbank, Predigtstuhl, Totenkirchl sind die berühmtesten Klettergipfel des Wilden Kaisers. Hier wurde Alpingeschichte geschrieben. Die Welt aus der Vogelperspektive zu erleben, dabei Grenzen überwinden und das Ziel aus eigener Kraft zu erreichen. Diese großartigen, klassischen Anstiege imund 4. Grad bieten puren Klettergenuss. Herrlich griffiger, steiler Kalk, durchzogen mit Rissen, Verschneidungen und Platten. Geführt und begleitet von einem staatlich geprüften Bergführer, werden diese Gipfel zum Erlebnis.

No 1 – Nordgrat Goinger Halt   2.217 m
Über eine tief eingeschnittene Rinne erreichen wir in einfacher Kletterei die Predigtstuhlscharte, dort beginnt der luftige Nordgrat mit eindrucksvollen Kletterstellen im 3. Schwierigkeitsgrad. Nach über 300m Gratkletterei in bestem Kalkgestein erreichen wir den Gipfel der Hinteren Goinger Halt. Der Abstieg erfolgt über den verhältnismäßig einfachen Normalweg zurück ins Ellmauer Tor.

Teilnehmer:             max. 2 TN pro Bergführer
Schwierigkeit:         Kondition: ####,  Technik: ##### (eine Stelle 3+, überwiegend 3, meist leichter)

  

No 2 – Nordgrat Fleischbank  2.187 m
Wir besteigen die berühmte Fleischbank über den Nordgrat. Der Nordgrat wartet mit traumhaften Ausblicken und schöner Genusskletterei bis zum 3. Schwierigkeitsgrad auf. Der Abstieg erfolgt teilweise abseilend über den Heroldweg in die Steinerne Rinne und zurück zur Griesner Alm.

Teilnehmer:             max. 2 TN pro Bergführer
Schwierigkeit:         Kondition: ####, Technik: ##### (eine Stelle 3+, überwiegend 3, meist leichter)

 

 No 3 – Führerweg  Totenkirchl   2.190 m
Das Totenkirchl ist der „Hausberg“ vom Stripsenjoch und zählt zu den bekanntesten Kletterzielen im Kaiser. Je nach Niveau der Teilnehmer klettern wir in schöner Kletterei über den Führerweg 3 oder den etwas schwierigeren Heroldweg 4+ auf diesen imposanten Felskoloss.

Teilnehmer:             max. 2 TN pro Bergführer
Schwierigkeit:          Kondition: ####, Technik: #####, (mehrere Seillängen 3, Rest meist 2)

 

Nr 4 – Kopftörlgrat  Ellmauer Halt   2.344 m             

Der Köpftörlgrat bietet schöne luftige Gratkletterei in ausgezeichnetem Kaiserfels auf den höchsten Kaisergipfel. Wir klettern über Felszacken auf und ab bis zum Gipfel der Ellmauer Halt, einem der aussichtsreichsten Gipfel im Wilden Kaiser. Der Abstieg führt über einen leichten Klettersteig zurück zum Ausgangspunkt.

Teilnehmer:             max. 1 TN pro Bergführer
Schwierigkeit:         Kondition: ####, Technik: ##### (3+, vielfach 3. Längere Strecken aber auch einfacher)

 

 Nr 5 – Nordkante  Predigtstuhl  2.116 m

Den Predigtstuhl besteigen wir über seine imposante Nordkante, die uns super Fels und interessante Kletterei bis zum 4. Grad bietet. Vor allem das bekannte Oppelband, kurz unterhalb des Gipfels gewährt uns atemberaubende Tiefblicke. Der Abstieg erfolgt durch Abseilen über den Botzong Kamin. Wer noch fit genug ist, kann die Überschreitung zum Hauptgipfel anhängen.

Teilnehmer:             max. 1 TN pro Bergführer
Schwierigkeit:            Kondition: ####,  Technik: ##### (einige Stellen 4, Rest überwiegend 3)

 

 Nr 6 – Dülferführe  Lärcheck  2.123 m

Das Lärcheck ist der nordöstlichste Eckpfeiler des Wilden Kaisers und beeindruckt durch seine steile, fast 700m hohe Ostwand. Sie wurde erstmals 1912 durch Hans Dülfer durchstiegen. Dieser Klassiker ermöglicht uns interessante und abwechslungsreiche Kletterei im vierten Grad. Der Abstieg erfolgt über das Kleine Griesner Kar zurück ins Kaiserbachtal. Der Durchstieg durch die „Dülfer“ Führe ist ein einmaliges Erlebnis in gewaltiger, einsamer Landschaft.

Teilnehmer:             max. 1 TN pro Bergführer
Schwierigkeit:           Kondition: ####, Technik: ##### (eine Stelle 4+, überwiegend 3, meist leichter)

 

Allgemeines:

Kosten:                       410,00 Euro pro Person und Tour
(255,00 Euro pro Person und Tour, bei 2 Teilnehmern)

Inkl. Vorbereitungstag:        740,00 Euro pro Person und Tour
(440,00 pro Person und Tour, bei 2 Teilnehmern)

 Ausrüstung:               Helm*, Kletterpatschen*, Klettergurt*, Berg- oder   Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Jause
*Kosten Leihausrüstung 18,00 Euro (pro Person/Tag   nicht inbegriffen)

  • Wähle selbst deine gewünschte Tour und die Anzahl der Tage

 

 

Wilder Kaiser – Im extremen Fels

 

Das Kult-Buch „Im extremen Fels“ von Walter Pause, welches für viele Kletterer der schärferen Gangart immer noch die Grundlage für viele Abenteuer bildet, beschreibt über 100 extreme Klettertouren in den Alpen, gleich 7 davon befinden sich im Wilden Kaiser. Mit uns steht deinem Abenteuer in diesen steilen, anspruchsvollen und geschichtsträchtigen Kaiser-Wänden nichts mehr im Wege…

Totenkirchl Westwand „Dülfer“
Schwierigkeit:               6+
Kletterlänge:                750 m / über 20 Seillängen
Preis:                            € 590,-
Die Totenkirchl Westwand ist wohl eine der herausragendsten Erstbegehungen des Meisters Hans Dülfer. Diese Route bietet alles, was zu einer richtigen alpinen Klettertour gehört: Leichtere Zustiegslängen, steile Risse und Kamine, luftige Quergänge – vor allem der berühmte Nasenquergang, einen tollen Gipfel und einen anspruchsvollen Abstieg.

Fleischbank Ostwand „Dülfer“
S
chwierigkeit:             6
Kletterlänge:                500m / 15 Seillängen
Preis:                            € 520,-
Die Fleischbank Ostwand galt lange als unbezwingbar. Steil geht es in dieser imposanten Wand empor, 2 Quergänge sorgen für Abwechslung, ehe es in den steilen und anspruchsvollen Ausstiegsrissen nochmal richtig zur Sache geht.

Fleischbank Südostverschneidung
Schwierigkeit:               7+ (die schweren Stellen sind auch A0 möglich)
Kletterlänge:                350m / 11 Seillängen
Preis:                            € 620,-
Blickt man vom Ellmauer Tor auf die Fleischbank, sticht einem sofort die makellose Südostverschneidung ins Auge – genau diese konnten die Kitzbüheler Wastl Weiß und Peter Moser 1944 als Erste klettern. Die Route ist durchgehend anspruchsvoll und bietet vor allem in der Verschneidung viele athletische und ausgesetzte Klettermeter.

Karlspitze Ostwand „Göttner“
Schwierigkeit:               6+ (Direkteinstieg 7)
Kletterlänge:                300m / 9 Seillängen
Preis:                            € 480,-
Von Göttner & Co bereits 1935 erstbegangen, zieht die „Göttner“ auch heute noch viele Wiederholer an. Verständlich, denn die sonnige Lage und die vielen genialen Klettermeter lassen kaum Wünsche offen. Auch hier ist von steilen Wandstellen über Risse bis hin zu Quergängen alles geboten.

Bauernpredigtstuhl Westwand „Lucke-Strobl-Riss“
Schwierigkeit:               7-
Kletterlänge:                200m / 6 Seillängen
Preis:                            € 450,-
Wie mit dem Lineal gezogen verläuft die eindrucksvolle Risslinie der „Lucke-Strobl“ durch die steile und formschöne Westwand des Bauernpredigtstuhls. In den beiden Riss-Seillängen geht’s ordentlich zur Sache – anhaltende und anstrengende Risskletterei fordert saubere Klettertechnik. Beeindruckend, was Lucke und Strobl im Jahre 1947 zu klettern imstande waren…

Mauk Westwand „Buhl“
Schwierigkeit:               6+/A0
Kletterlänge:                400m / 15 Seillängen
Preis:                            € 520,-
Klettertechnisch fordert die Mauk West so einiges: Teilweise nicht ganz sooo fester Fels, der abdrängende Körperriss „Woll-Woll“ und der berühmte Quergang, der heute auf der Linie der Zweitbegeher gemeistert wird. Der Original-Quergang wurde bis heute nur von Guido Unterwurzacher wiederholt. Alles in allem bietet die Mauk West ein Abenteuer der Extraklasse…

Predigtstuhl Westwand „Schüle-Diem/Haslacher-Behringer“
Schwierigkeit:               6+
Kletterlänge:                300m / 8 Seillängen
Preis:                            € 520,-
Beim Zustieg durch die Steinerne Rinne bilden die Fleischbank Ostwand zur Rechten und die Predigtstuhl Westwand zur Linken eine einmalige und atemberaubende Kulisse. Durch letztere verläuft die „Schüle-Diem/Haslacher-Behringer“, ein absoluter Kaiserklassiker mit konstanten Schwierigkeiten und bestem Fels – erstbegangen 1921 bzw. 1925. Eine steile Bilderbuch-Rissverschneidung, gefolgt von einem exponierten Quergang leitet in die steilen Ausstiegs-Seillängen, welche auch Riss- und Verschneidungskletterei vom Feinsten bieten. Über den Botzong-Kamin geht’s abseilend wieder retour in die Steinerne Rinne.

  • Wähle selbst deine gewünschte Tour und die Anzahl der Tage


Ausrüstung:
               Helm*, Kletterpatschen*, Klettergurt*, Berg- oder Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Jause
*Kosten Leihausrüstung 18,00 Euro (pro Person/Tag  nicht inbegriffen)

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung!

Und wir freuen uns auf gemeinsame Sommertage in den Bergen der Kitzbüheler Alpen!

GoingerHalt_Alpsolut_Kitzbuehelerbergfuehrer_(3)
Kaiser HOCH 6 c)Alpsolut
Steinplatte1

Powered by themekiller.com anime4online.com animextoon.com apk4phone.com tengag.com moviekillers.com